GOC World Team Cup Youth – Spaß steht im Rampenlicht!

Einmal steht der Spaß und das gesellige Miteinander ganz allein im Vordergrund der : Die tänzerischen Outfits werden gegen mitunter sogar gegen karnevalistisch anmutende Verkleidungen vertauscht. Und natürlich gibt es keinen Sitz- oder Stehplatz mehr, denn der „World Team Cup Youth“ ist der Geheim-Tipp der . Geboten wird lustige Unterhaltung und mal mehr mal weniger anspruchsvolle Show; und immer wieder lustig! Im folgenden der Beitrag des Team Germany.

YouTube: GOC 2011 – World Team Cup Youth – Team Germany

Hochgeladen von sickshitm4n am 18.08.2011
„Grand Prix de la Chanson“ – The presentation of german Team

World Team Cup Youth

Ergebnisse

  1. Russland
  2. Rumänien
  3. Deutschland
  4. Lettland
  5. Italien
  6. Moldawien
  7. Dänemark
  8. Israel

Acht Teams beim Word Team Cup

Acht Teams – so viele wie noch nie – gingen beim World Team Cup Youth an den Start. Wie immer gab es zu den Präsentationen keinen freien Platz mehr im Hegelsaal. In teilweise recht aufwendigen Choreographien zeigten die jungen Paare, dass sie hervorragend Standard und Latein beherrschen, aber auch gern gepflegten Klamauk präsentieren. Zum ersten Mal war ein Team aus Israel dabei, das ähnlich wie die Russen keine Scheu vor Klischees hatte und nach einem Pas de deux, einem Saxofonsolo (live gespielt) und zwei mit Kippa ausstaffierten Tänzern noch den typischen Kreistanz Hora zu Shalom aleichem tanzte. Den Schlusspunkt setzte das deutsche Team mit seinem Thema Grand Prix de la Chanson und köstlichen solistischen Leistungen von Cordula Beckhoff (als Katja Ebstein), Maxim Stepanov (als Dschingis Khan), Daniel Buschmann (ganz in Silber) und Teamkapitän Dirk Heidemann (weitgehend in Silber). „Richtig“ getanzt wurde anschließend auch noch.

Quelle: GOC-Stuttgart.de | Ulrike Sander-Reis (17.08.2011; 22:25)

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.