Streit der Tanzsport-Verbände WDSF und WDC eskaliert: Tänzer gesperrt

Die Kluft zwischen und WTC wächst und zieht erste Tänzer in den Abgrund. Es werden Paare gesperrt, weil und wenn sie an Wettkämpfen des anderen Verbandes teilnehmen. Erste Paare hat es hier wohl in Deutschland wegen der Teilnahme an dem Disneyland-Turnier (Paris) im Dezember 2011 erwischt. Folge soll eine Sperr und eine Verwarnung sein. Die bisher schockierendst Nachricht kommt aber aus dem fernen Australien, wo ein Top-Paar für volle 8 Jahre vom gesperrt worden sein soll. Bei einem Fußballprofi käme eine solche Dauer einer einem Berufsverbot gleich:

Sperre in Australien

Sperre in Australien (screenshot of: illawarramercury.com.au)

“ballroom stars have been banned from the national championships for the next eight years after getting caught up in a bizarre stoush with the sport’s world governing body.” illawarramercury.com.au

Strictly banned: ballroom dancers caught up in stoush

by: ANGELA THOMPSON (18 Apr, 2012 10:57 AM)

“Wollongong ballroom stars have been banned from the national championships for the next eight years after getting caught up in a bizarre stoush with the sport’s world governing body. Amateur champions Steven Grinbergs and Rachelle Plaas are among at least 14 couples banned from World DanceSport Federation events for falling foul of its code of conduct. (…)

Grinbergs and Plaas were slapped with three separate bans after they danced in a series of “unregistered” competitions including the London Ball, Singapore Open, United Kingdom Open and The Star Ball in England. The most recent ban, issued by WDSF general secretary Shawn Tay on April 5, means they are suspended from all WDSF-sanctioned events – including the Australian DanceSport Championship – until 2020. (…)”

Quelle: illawarramercury.com.au (oder direkt zum Artikel: auf das Bild klicken)

Bisher habe ich diese Entwicklungen und den Protest mit gelbem Schal nur beobachtet. Doch nun betrifft es – entgegen vielen Beteuerungen von offizieller Seite – auch erste Paare aus Deutschland. Es wird also Zeit, “Gelb” zu tragen!

1 Kommentar zu „Streit der Tanzsport-Verbände WDSF und WDC eskaliert: Tänzer gesperrt“

  • Darum geht’s: Sperren durch WDSF / DTV oder Freedom to dance?…

    International haben sich WDC und WDSF verkracht und dann die deutschen Verbände DTV (früher Amateure) und DPV (früher Profis) nachgezogen. Nachdem nun WDC (mit DPV im Schlepp) eine Amateur-Legaue gegründet und der DTV eine Professional Division (PD) in…

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.