Artikel-Schlagworte: „international“

Llambi: Sport Direktor der WDSF-Professionals

Homepage-Llambi_de

Screenshot: Homepage Llambi.de

16.06.2012, Berlin – Nach derzeit noch unbestätigter Meldung auf der Webseite des DTV wurde Joachim Llambi neuer „Sport Director der WDSF-PD“. Er rückt damit von dem nationalen Amt beim DTV auch in das internationale Amt beim WDSF auf. Der DTV festigt damit weiter seine guten persönlichen Kontakte und auch seine Einfluss-Möglichkeiten im WDSF. Die gerade im Aufbau befindliche Professional Division (PD) wird damit unter deutscher Leitung organisiert werden.

Bild: Screenshot der Homepage von Joachim Llambi, auf der u.a. die Vita und weitere Informationen über den RTL Juror bei Let’s Dance und nunmehr neuen Sport Direktor der WDSF-Professionals zu finden sind. >

Diesen Beitrag weiterlesen »

WDSF: Internationales 2 Mio EUR-Sparschwein im Tanzsport

FinanzenWeb-Bild_Exner

Bild mit Link zum Tresurer's Report WDSF

In Deutschland wird im Tanzsport der Gürtel enger geschnallt und die Vereine sollen die Mitgliedsbeiträge an den DTV erhöhen. Auch Startbebühren sollen angehoben werden. Gleichzeitig werden Gebühren und Werbegelder aus attraktiven internationalen Turnieren vom DTV an den WDSF weiter geleitet. Der WDSF hat sich dadurch nun laut aktuellem Treasurer Report WDSF eine Kapital-Basis von ca. 2,23 Mio€* (+ 318.658,- €* allein in 2011) geschaffen. Dieses Kapital soll für den Aufbau einer „professionell bezahlten Verwaltungs- und Sportstruktur“ dienen.

Meine Meinung: Die WDSF-Funktionäre werden sich selbst bezahlen.

Die Einnahmen für das WDSF-Kapital stammen vorwiegend aus dem Amateur-Bereich; vornehmlich von Teilnahme-Gebühren bei Wettkämpfen und zum Teil aus Mitglieds-, Wertungsrichter- und Kongress-Gebühren.

Auch aus Deutschland sind erhebliche Mittel und Leistungen an Mitglieds-, Wertungsrichter- und Kongress-Gebühren und aus ehrenamtlicher Arbeit an den WDSF gegangen.

Die genannten Zahlen und Angaben entstammen dem „Treasurer’s Report“ WDSF  zur Vorbereitung des Annual General Meeting (AGM) des WDSF am 16./17.07. in Berlin. Nachfolgend ein Auszug und der Link zum Gesamtdokument:

Diesen Beitrag weiterlesen »

WDSF-Präsidium zu Sperren: Protokoll vom 21./22. Jan 2012

MoM-WDSF-2012

MoM-WDSF-2012 (Link zum Thema "Sperren im Tanzsport")

Als Betreiber eines berichtenden Blogs zum Tanzsport ist mir in Bezug auf die Thematik „Sperren im internationalen Tanzsport“ das Protokoll des WDSF aus seiner Präsidialsitzung vom 21./22. Jan. 2012 zugeleitet worden. Angesichts des inzwischen eingetretenen öffentlichen Interesses, dass sich u. a. in den internationalen Initiativen „Freedom 2 Dance“ und der geschlossenen Facebook-Gruppe des Deutschen Tänzerforums wieder spiegelt, wird der einschlägige Text hier – mit Hervorhebungen durch mich – veröffentlicht. Bis 2009 hat der WDSF solche Dokumente zum Teil selbst veröffentlicht (s.u.):

WDSF PRESIDIUM MEETING

JANUARY 21 & 22, 2012
HOTEL BARCELÓ SANTS (BARCELONA, SPAIN)
TIMETABLE OF MEETINGS: FROM 10:00 TO 19:00 on Saturday and 9:00 to 19:00
(…)

[p. 11] SUSPENSION OF ATHLETES

Mr Tay explained the history and system relating to the suspension of athletes after dancing in unregistered events. To date, athletes have been suspended or considered for suspension for dancing in several unregistered events including the London Ball, the Imperial Championships, “Freedom to Dance” in Singapore and London, Assen, the Paris event, the UK Championships and the Star Ball. In each case the first suspension has been for 6 months and a second suspension for 9 months.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Skuratov/Uehlin tanzen auf Platz 2. beim WDSF Open Standard in Spanien

Uehlin-Skuratov (RL in Glinde 2011) Foto: C. Bayer

Uehlin-Skuratov (RL in Glinde 2011) Foto: C. Bayer (Archiv)

04.12.2011 – Salou, Spanien | Anton Skuratov/Alena Uehlin starten für den Grün-Gold-Club Bremen e.V. und tanzen zum Jahresende nochmals für den GGC Bremen zu einem frühes Nikolausgeschenk: Pltz 2 beim WDSF Open Standard in Salou / Spanien..

Allein diese deutsche Paar war dabei aus Deutschland für dieses Standard-Turnier der WDSF Standard Open bei den XIII. Spanish Open nach Spanien angereist. Eingebunden in das Turnier stand lediglich noch als Wertungsrichterin Frau Petra Matschullat-Horn aus Deutschland direkt mit an der Tanzfläche.

– *** –

Umso beachtlicher also, dass das Paar Skuratov/Uehlin gegen eine starke internationale Konkurrenz von weiteren 75 Paaren ganz nach vorn tanzen konnten.

Glückwunsch! Jetzt geht in Bremen auch wieder das Lächeln leichter. :)

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tanzsport- Jubiläum: 20. Holland Masters

20. Holland-Masters 2011

20. Holland-Masters 2011

Am 15.+16.10 wird in Holland (Papendahl) das 20. Holland Masters ausgetragen. Der Ausrichter TSC Dutch Dance Events kann auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen internationalen Turnieren aufwarten. Es ist auch mit der Beteiligung von zahlreichen deutschen Paaren zu rechnen, die die räumliche Nähe wahrnehmen und zugleich auf internationalem Parkett tanzen wollen:

Internationale Turniere der Holland Masters

  • WDSF International Open Standard
  • WDSF International Open Latein
  • Senior I Open Standard

Diesen Beitrag weiterlesen »

Lignano – WDSF Open Senioren II Latein: Sieg für Broeker/Schantora

Spass-beim-Tanzen: Bröker-Schantora; Foto: RobRonda.com

Spass-beim-Tanzen: Bröker-Schantora; Foto: RobRonda.com

Am 17.09.11 fanden in Lignano Sabbiadoro Udine die dortigen „European Master Games“ und damit auch ein internationales Turnier der WDSF Open Senior II Latein statt.

– *** –

Der Sieg ging an die Weltmeister aus Deutschland, Georg Broeker und Susanne Schantora. (Foto: Broeker /Schantora bei der GOC; Archiv. Bild: RobRonde.com) Ebenfalls für Deutschland starteten Uwe Moeller und Elke Stoltze Germany, die einen hervorragenden 4. Platz bei den 14 angetretenten Paaren erzielten.

Diesen Beitrag weiterlesen »