Artikel-Schlagworte: „Konzept“

Verbandstag – Antrag des HAS: Reformen der DTV-Satzung

Link: DTV-Verbandstagsheft 2012

Link: DTV-Verbandstagsheft 2012

Der nachfolgende Text stellt als Auszug die m.E. wesentlichen Änderung zur Satzung des DTV gemäß HAS-Antrag dar, wie er – vollständig  im Verbandsheft, S. 150 ff (151ff) [ DOWNLOAD als PDF via LTV-Berlin.de ] – wieder gegeben ist. Besondere Erwähnung verdient, dass

  1. der DTV nun per Satzung ein Mitglied des WDSF werden soll,
  2. die Neuregelung der automatischen Vollmachtsübertragung und
  3. der neu einzuführende Länderrat, dessen Konzeption gleich mehrfach Fragen aufwirft – nicht nur, aber auch wegen des „versteckten Textes“.

Vorschläge zu Satzungs-Reformen des DTV – Sicht des HAS

„§ 1 (3) Sitz des DTV und Gerichtsstand für alle Mitgliedschaftsverhältnis betreffenden Streitigkeiten zwischen dem DTV und seinen Mitgliedern, auch nach deren Ausscheiden aus dem DTV, ist Frankfurt am Main.

§ 3
(1) Der DTV ist der Spitzenverband für den Tanzsport in Deutschland und gehört in dieser Eigenschaft als Mitglied dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie der World DanceSport Federation (WDSF) an. (…)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Latein-Formationen: Erfolgskonzepte für den Tanzsport

Die Konzepte der Latein-Formationen des GGC Bremen und FG Aachen-Düsseldorf als Beispiele für den gesamten deutschen Tanzsport.

Der Tanzsport in Deutschland sucht immer wieder nach Erfolgskonzepten. Das erstaunliche daran ist, dass z. B. bestehende und bewährte Erfolgskonzepte aus dem Bereich der Latein Formationen nicht in größerem Maße für die Bereiche der Tanzvereine und Landesverbände übernommen werden.

Konzept-Beispiel: GGC Bremen

YouTube-Video: 2012 European Latin Formation Final | Gruen – Gold Bremen, GER

  • Langfristige Aufbauarbeit
  • Klare Zielsetzung für Leistungssport
  • Konzentration auf und besondere Förderung in Kernbereich (Latein-Formationen)
  • Etablierung eines zentralen Anlaufpunkts

Diesen Beitrag weiterlesen »

Jugend-Konzept im Tanzsport: Von Sammer und Fußball lernen

Link-zum-FAZ-Artikel

Link-zum-FAZ-Artikel (Screenshot)

Nachwuchs-Förderung und Jugend-Konzepte werden im Tanzsport gesucht. In dieser Diskussion hat nun der renommierte Tänzer und Welt-Formations-Trainer Roberto Albanese den Blick auf den Fußball gelenkt. Dort finde unter Matthias Sammer als DFB-Sportdirektor eine Diskussion der Nachwuchsstrategie. Dabei sei insbesondere der Kerngehalt des Artikels auch für den Tanzsport und seine Nachwuchsstrategie interessant: Stichworte hierzu sind „Konstitution, Kondition, Technik, Taktik, Persönlichkeit.“ Der Ausschnitt aus einem Interview von Matthias Sammer mit der FAZ (und ein Link zum vollständigen Text)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tanzsport-Reizwort: Konzept

konzipieren; Herkunftswoerterbuch | Duden

konzipieren; Herkunftswoerterbuch | Duden

Mentales Training nicht nur für Turnier-Paare. Auch Verantwortliche – oder doch zumindest Redner und Sprecher in Vereinen und Verbänden im Tanzsport – sollten bei der Wortwahl zuweilen metales Training üben. Dies gilt zum Beispiel und nicht zuletzt bei der Verwendung des Wortes „Konzept“. Es handelt sich um ein Fremdwort, dass durchaus eine andere Bedeutung hat als Aufgabe, Idee, Plan, Projekt oder kreatives Chaos. Dennoch wird es zuweilen in nicht wesentlich anderer Bedeutung oder gar „ganz beliebig“ in Sitzungen oder gar Vorträgen eingebaut. Auch beliebig oft …

Leider auch an empfindlichen Stellen, wie z. B. bei Themen wie Turnierausfall, Rückgang beim Nachwuchs, Talentförderung, Tanzsport-Marketing, usw.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Turnier-Rotstift Nord

Bisher ausgefallen - demnächst gestrichen: Turniere!

Bisher ausgefallen - demnächst gestrichen: Turniere!

Am 23.01.2011 wurde in Glinde bei einer Versammlung von Vertretern der HATV- und TSH-Mitglieds-Vereine über die zunehmenden Turnierausfälle beraten. Auf den Seiten des TSH befindet sich eine erste Mitteilung des Präsidenten des TSH, Dr. Tim Rausche hierzu. Im Ergebnis soll nun die Zahl der Turniere verringert werden. Als Reaktion auf die rückläufigen Startmeldungen ist dies ggf. erforderlich. Doch kann dieses Signal auch eine weitere Abwärts-Spirale und Frust bei den Paaren in Gang setzen: Zu wenig kleine Turniere um z. B. „Platzierungen zu sammeln“. Immerhin ist offenbar ein Konzept vorgestellt worden, das sich mit den Turnierausfällen und rückläufigen Paarzahlen beschäftigt. Ungewöhnlicher Weise muss nun – obwohl schon auf der Sitzung am 23.01. im Verband veröffentlicht – das Konzept noch einmal für die schriftliche Veröffentlichung überarbeitet werden. Dann soll es aber endlich „in den nächsten Wochen“ wirklich veröffentlicht werden.

Turnierbörse entfällt (zunächst)

Ein Opfer des neuen Konzepts gibt es offenbar doch schon: Die halbjährliche Turnierbörse entfällt („zunächst“).

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tanzspiegel-Nachlese: Abstiegsregelung im DTV, TSH, HATV?

Turnier-Ausfall-Boerse

Turnier-Ausfall-Börse; Bild: Einladung TSH

Turnierausfälle – In der Beilage zum Tanzspiegel Okt. 2010 für uns Nordlichter, dem Nord-Tanzsport war eine engagierte Stellungnahme der Pressesprecher in des HATV, Anja Ressl zu lesen. Dabei wurden die zunehmenden Absagen von Tanzturnieren beklagt. Die Turnierausfälle sollen nun auch Thema auf einer Sitzung der Vereine und Verbände des TSH und HATV am 23.01. sein. (Bild: Einladung TSH)

Als ein Weg zur Behebung der Misere ‚Turnierausfall‘ wurde von Anja Ressl zur Aktivierung von „Karteileichen“ die Einführung von Abstiegsregeln für die A- und S-Klassen angeregt. Wird dies als der Ansatz für die Lösung nachher für die Vereine angkündigt? Welche konkreten Empfehlungen können sonst kurz- und mittelfristig helfen? Der Artikel von Anja Ressl ist aber vor dem anberaumten Termin schon wegen der eingeflochtenen kleinen Regelkunde lesenswert:

Diesen Beitrag weiterlesen »