Artikel-Schlagworte: „Marketing“

Internet-Kuriosum: DTV-Suche Marketing erfolglos

Wohl nur eine technischer kleiner Defekt auf der Homepage  „tanzsport.de“ des DTV, aber ein kurioser: Die Suche auf der DTV-Internet-Seite nach dem Schlagwort Marketing bringt seit dem 09.06.2012 keine Ergebnisse:

DTV-Suche-Marketing

DTV-Suche-Marketing (Screenshot)

Diese Suchanfrage konnte heute erneut reproduziert werden. Auch ist die Such-Funktion nicht völlig abgestürzt, denn das Schlagwort „Zukunft“ wurde immerhin drei Mal (!?) damit auf „tanzsport.de“ gefunden und nachgewiesen.

Transparenz und Internet

In der aktuellen Diskussion um den DTV würde sich sicherlich gerne das ein oder andere Mitglied oder Vereins-Vorstand über die „AG Marketing“ des DTV oder den Stand für das Projekt „Zukunft DTV“ informieren. Allein online auf „tanzsport.de“ wird die Suche natürlich auf diese Art mit einer fehlerhaften Such-Funkion recht schwierig.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tanzkurs-Video: Folge Langsamer Walzer

Hier ein YouTube Video zum Marketing einer Tanzschul-DVD von YouTube: „Tanzkurs per DVD V – Gold – Langsamer Walzer gesamte Folge“.  Neben einer längeren Fole im Langsamen Walzer auch die Figur Zögerwechsel („Hesitation Change“). Schade, dass noch immer wenige Tanzschulen das Internet als Medium für ihre Schüler und die eigene Werbung entdeckt haben.

YouTube: Tanzkurs per DVD V – Gold – Langsamer Walzer gesamte Folge

Von: kaleidiscope1 | Erstellt: 12.05.2010

„Die gesamte Folge des Langsamen Walzers mit allen Figuren bis zur Stufe V – Gold. Aus dem ‚Tanzkurs per DVD – Stufe V – Gold‘ mit dem ADTV Tanzlehrer Udo Hees.“

Diesen Beitrag weiterlesen »

Verein, Homepage und Suchmaschinen: Texte und Tabellen als Grafik?

Text-als-Bild; Grafik: Exner

Text-als-Bild; Grafik: Exner

Was tun, wenn eine Grafik oder ein Text schön aussehen soll? Oder zu befürchten ist, dass der Text „geklaut“ wird? Viele Tanzsport-Seiten bieten dann die Texte als Grafik an. Mit unschönen Nebenfolgen: Die zu speichernden und übertragenden Datenmengen wachsen, Besucher oder Pressevertreter können nicht mehr „zitieren“ und als allerschlimmste Folge: Die Suchmaschinen werten die Inhalte der Grafik nicht aus und die einzelne Internetseite wird nicht mehr gelistet.

Aktuell sind mir die Nebenfolgen bei zwei Tanzsportseiten aufgefallen. In einem Fall war es tatsächlich die Pressemitteilung (zugleich auch Startseite!). In einem anderen Fall waren die Starttage und -zeiten von Turnieren nur als Grafik der einzige Inhalt „einer Internetseite“.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tanz-mit-uns Redaktion (TNW): Arbeitshilfen bei Vereins-Pressearbeit

Im Editorial des Tanz Mit Uns (TMU, Beilage zum Tanzspiegel – Bereich West) konnte man ein tolles Angebot der Redaktion der „Tanz Mit Uns“ lesen: Direkte Hilfe der Redaktions-Mitarbeiter für die Presse der Tanzvereine. Da wurde mal nicht um die fehlende Darstellung „Tanzsport“ in den Medien rumgeredet und lamentiert. Ganz konkrete Hilfe für den Umgang und ein besseres Selbst-Marketing in Printmedien, dem Fernsehen oder auch Radio wurde zugesagt. Zudem auch ein paar Initiativen gezeigt, die in Vereinen gestartet wurden, um neue Mitglieder für den Tanzsport zu gewinnen. Da kann man dem Verfasser des Artikels und dessen Überschrift – bis einschließlich zum „!“ – nur zustimmen: Wir alle können was tun!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Web-Tipps: Umbau bei Event-Seiten (Großturnier im Tanzsport)

Tanzsportseite mit bounce-off von 100%; Bild: alexa.com

Tanzsportseite mit bounce-off von 100%; Bild: alexa.com

Aktuell ist mir eine Internetseite für ein Groß-Turnier negativ aufgefallen. Aufgrund einer Web-Umstellung war nur noch eine Seite erreichbar; Impressum auf der einen Seite inklusive. Früher beliebt und verbreitet waren in solchen Fällen Baustellenschilder, heute sind diese verpönt. Stattdessen wird eine ansprechende Grafik oder ein Logo eingestellt. Man hält dies fälschlich für gutes Internet-Marketing.

Die Betreiber von solchen Seiten sind sich meist nicht darüber im Klaren, dass dieses Vorgehen die Bewertung der Webseite langfristig und nachhaltig herabsetzt. Hier einige wesentliche Hinweise: …

Diesen Beitrag weiterlesen »

Uehlin und Skuratov: Tanz-Karriere, Ziel WM und Tanz-Uni Bremen

Uehlin + Skuratov, RL in Glinde; Foto: C. Bayer

Uehlin + Skuratov, RL in Glinde; Foto: C. Bayer

In einem aktuellen Artikel des Weser-Kurier (Bremen) vom 25.01. berichtet Daniel Stöckel über eine konkrete Zielplanung des für Deutschland startenden Paares Alena Uehlin und Anton Skuratov. Zuletzt hatten die beiden am 23.01. das Ranglistenturnier der so genannten Hauptgruppe in Glinde gewonnen. (Alena Uehlin und Anton Skuratov am 23.01. in Glinde; Foto: Carola Bayer).

Das Ziel: Weltmeister werden

Ungewöhnlich offen wird dargestellt, was meist nur ein Kariere-/Sport-Coach oder Unternehmensberater erfährt. In einem Online-Video  des WK wird der Wechsel der Tänzer nach Bremen, die tägliche Trainingszeit von 6 stunden und ihre vorrangigen Ziele (Deutsche Meisterschaft und Weltmeisterschaft, letztere mit Priorität).

Uehlin und Skuratov sind jetzt beide 21 Jahre und stammen aus Russland bzw. Weißrussland. Sie haben Tanzen mit 6 Jahren begonnen. Wie sie selbst sagen, mit ganz leichten Übungen („Wäsche aufhängen“).

Karriere-Förderung und Tanz-Uni

Mit Bremen hat sich das Paar ein geeignetes Umfeld ausgesucht. Dazu gehört das tänzerische umfeld des GGC mit seinen weltweit führenden Formationen. In den Medien über beste Verbindungen verfügt auch Roberte Albanese, Top-Tainer aus Bremen. Diese will nun für den Tanz-Nachwuchs ein eigene Struktur aufbauen („… eine Art Tanz-Uni…“)

Diesen Beitrag weiterlesen »