Artikel-Schlagworte: „Vereine“

Hochwasser 2013 – Tanzsport-Hilfe für Vereine

TC Rot Gold Meissen - Homepage

TC Rot Gold Meissen – Homepage

Hochwasser 2013 – auch Vereine im Tanzsport betroffen!

Der Landestanzsportverband Sachsen hat ein Spendenkonto eingerichtet, um im Tanzsport vom Hochwasser betroffenen Vereine zu unterstützen:

Liebe Freunde des Tanzsports, wir hoffen darauf, dass die betroffenen Vereine, so z. B. der TC Rot-Gold Meißen, durch Ihre Spenden mit unterstützt werden können, ihre Trainingsstätte wieder aufzubauen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

HAS-Antrag: DTV soll WDSF-Mitglied werden und Recht zur Mitwirkung

Schon vor geraumer Zeit habe ich den HAS-Antrag für den Verbandstag des DTV hier dargestellt. Mit in diesem Text die Satzungsänderung in § 3 Abs. 1 , dass der DTV auch Mitglied des WDSF werden soll. Eine inhaltliche Begründung, warum dies erforderlich sei oder was dies in der Satzung bewirken soll, ist mir vom DTV noch nicht aufgefallen. Warum erhalten Vereine und Mitglieder eine solche Begründung nicht? Warum wurden Vereine und Mitglieder auf diesen Punkt bislang nicht ausdrücklich und frühzeitig hingewiesen? Da lohnt sich doch einmal als Denkanstoß ein Vergleich mit einem ganz aktuellen Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Mitwirkungsrechten, fundierten Willensbildung, umfassende Information zum frühestmöglichen Zeitpunkt und Grenzen der Informationspflicht.

BVerfG-Rechte-Mitwirkung-Information

BVerfG: Urteil Rechte der Mitwirkung und frühzeitigen Information (Screenshot: BVerfG)

Diesen Beitrag weiterlesen »

DTV-Informations-Politik – Informed Consent als Leitbild im Tanzsport

01.06.2012 – Aus Anlass des Vereinsrundbriefs des DTV heute, möchte ich nochmals meine eigene und 10 Tage alte Stellungnahme im Deutschen Tänzerforum (nachfolgend „Forum“) hier im Wesentlichen wiedergeben:

Deutsches Tänzerforum (geschlossene Facebook-Gruppe)

Deutsches Tänzerforum (geschlossene Facebook-Gruppe)

Was mich stört

… ist, dass ich vor diesem Forum keine klaren und kritischen Stimmen über die Beitragserhöhungen des DTV lesen konnte. Aber für meinen Blog bin ich viel online unterwegs und wenn ich da die kritischen Stimmen nicht mitbekommen habe, dann sind sie sehr dünn gesät … und wo bitte?

Informations-Bild der Landes-Tanzsport-Verbände

Und ja, ich habe nicht alle Webseiten abgeklappert und alle Verbandstage besucht. Doch das Bild über die Landesverbände und DTV-Seite hinweg ist:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rezension: Sportrecht – Einführung in die Praxis (Boorberg-Verlag)

Buchcover: Sportrecht-eine-Einführung (Boorberg Verlag)

Buchcover: Sportrecht-eine-Einführung (Boorberg Verlag)

Rezension: Sportrecht – Eine Einführung in die Praxis (Autoren: Universitätsprofessor Dr. iur. Ulrich Haas, Dr. iur. Dirk-Reiner Martens; Boorberg Verlag, 2012)

Nach dem Streit zwischen DTV und DPV sind auch auf Verbandsebene rechtliche Fragen erlaubt: Darf man von Turnieren anderer Verbände ausgeschlossen werden? Doch auch viele andere Fragen der allgemeinen Praxis werden in Vereinen und von Tanzsportlern gestellt:

  1. Wer haftet bei Verletzungen von Sportlern und Besuchern?
  2. Wer darf Trainer werden und worauf ist zu achten (z. B. im Arbeitsvertrag)?
  3. Gibt es rechtliche Vorgaben für die Regelsetzung und Überprüfung von Wettkampfregeln?
  4. Was muss der Verein in seinem Verbandsorgan, der Webseite und z. B. facebook beachten?

Da die Trainerausbildung auch in die Grundzüge des Vereins- und Verbandsrecht einführen soll, wäre diese Buch vielleicht ein empfehlenswerte Ergänzung … doch dazu erst einmal den Inhalt anschauen und bewerten! Das Buch wurde mir dankenswerte Weise vom Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG zur Rezension gesendet.

Rezension: Sportrecht – Eine Einführung in die Praxis

Autoren: Universitätsprofessor Dr. iur. Ulrich Haas, Dr. iur. Dirk-Reiner Martens; Boorberg Verlag, 2012

Diesen Beitrag weiterlesen »

Turnier-Rotstift Nord

Bisher ausgefallen - demnächst gestrichen: Turniere!

Bisher ausgefallen - demnächst gestrichen: Turniere!

Am 23.01.2011 wurde in Glinde bei einer Versammlung von Vertretern der HATV- und TSH-Mitglieds-Vereine über die zunehmenden Turnierausfälle beraten. Auf den Seiten des TSH befindet sich eine erste Mitteilung des Präsidenten des TSH, Dr. Tim Rausche hierzu. Im Ergebnis soll nun die Zahl der Turniere verringert werden. Als Reaktion auf die rückläufigen Startmeldungen ist dies ggf. erforderlich. Doch kann dieses Signal auch eine weitere Abwärts-Spirale und Frust bei den Paaren in Gang setzen: Zu wenig kleine Turniere um z. B. „Platzierungen zu sammeln“. Immerhin ist offenbar ein Konzept vorgestellt worden, das sich mit den Turnierausfällen und rückläufigen Paarzahlen beschäftigt. Ungewöhnlicher Weise muss nun – obwohl schon auf der Sitzung am 23.01. im Verband veröffentlicht – das Konzept noch einmal für die schriftliche Veröffentlichung überarbeitet werden. Dann soll es aber endlich „in den nächsten Wochen“ wirklich veröffentlicht werden.

Turnierbörse entfällt (zunächst)

Ein Opfer des neuen Konzepts gibt es offenbar doch schon: Die halbjährliche Turnierbörse entfällt („zunächst“).

Diesen Beitrag weiterlesen »

BDT und DAT treten WDC-AL bei

Logo der WDC Amateur League

Logo der WDC Amateur League

Oh, noch nicht mit den neuen Abkürzungen und Logos vertraut? Also der Berufsverband Deutscher Tanzlehrer e.V. (BDT) das Deutsche Amateur Turnieramt (DAT) sind dem Amateurbereich des World Dance Council (WDC-AL) beigetreten. Mit dem WDC hatte die Internationale Dancesport Federation (IDSF) keine Gespräche führen wollen und dies hatte zu Spannungen zwischen dem Deutschen Tanzsportverband (DTV) und den Professionals (DPV) geführt. Das IDSF plante eine Professional Division, deren Verwaltung in und für Deutschland noch unklar war. Welche Zuständigkeit sollte der DPV haben? Schließlich waren die deutschen Professionals, also der DPV beim DTV ausgetreten. Nun wiederrum wird auf internationaler Ebene der Amateur-Bereich beim WDC gestärkt und als Wettbweber zur IDSF aufgestellt:

  1. m)))motion International Dance Masters Mannheim 2011 und WDC AL Amateur League,
  2. BDT/DAT treten der WDC Amateur League bei,
  3. NDCA kündigt Zusammenarbeit mit IDSF.

Wer die Übersicht verloren hat: Die Verbände IDSF und WDC erweitern ihre Angebote. IDSF und WDC bieten nun beide für Amatuere und Professionals jeweils selbst und in eigener Regie oder („exklusiver“) Kooperation mit anderen Verbänden Veranstaltungen an.

Diesen Beitrag weiterlesen »