Tanz-mit-uns Redaktion (TNW): Arbeitshilfen bei Vereins-Pressearbeit

Im Editorial des Tanz Mit Uns (TMU, Beilage zum Tanzspiegel – Bereich West) konnte man ein tolles Angebot der Redaktion der „Tanz Mit Uns“ lesen: Direkte Hilfe der Redaktions-Mitarbeiter für die Presse der Tanzvereine. Da wurde mal nicht um die fehlende Darstellung „“ in den Medien rumgeredet und lamentiert. Ganz konkrete Hilfe für den Umgang und ein besseres Selbst- in Printmedien, dem Fernsehen oder auch Radio wurde zugesagt. Zudem auch ein paar Initiativen gezeigt, die in Vereinen gestartet wurden, um neue Mitglieder für den zu gewinnen. Da kann man dem Verfasser des Artikels und dessen Überschrift – bis einschließlich zum „!“ – nur zustimmen: Wir alle können was tun!

Wir alle können etwas tun!

Auch im Jahre 2010 waren die Mitgliederzahlen in den Vereinen wieder ein Thema. Immer und überall hatten Funktionäre und Veranstaltungsbesucher fast nur ein Thema: Wie bekommen wir wieder mehr Menschen in die Tanzsportvereine? Aber auch bei unseren diversen Veranstaltungen gehen die Zuschauerzahlen leider zurück. Die Vereine haben Probleme die Kosten bei Veranstaltungen zu decken.

Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, wurden bereits viele Ideen geboren. Vereine haben wiederholt die Clubheime geöffnet und alle aufgerufen, am so genannten „Tag der offenen Tür“ in die Vereine zu blicken. Einige habe Schulaktionen durchgeführt, um über diese Schiene besonders junge Leute für den Tanzsport mit seinen verschiedenen Facetten zu begeistern, sei es der Disco-Fox, Jazz- und Modern Dance, Hip-Hop oder in neuester Zeit mit „Zumba“.

Wir von der Presseseite TNW konnten durch Seminare vielen Kollegen in den Vereinen Hinweise zum Umgang mit den Printmedien, mit dem Fernsehen, oder auch Radio geben. Diese Schiene wird allerdings noch nicht genug genutzt. Um unseren Kollegen in den Vereinen mehr zu helfen, wollen wir in diesem Jahr wieder ein Pressewarteseminar durchführen. Den Termin werden wir rechtzeitig in der TMU und in TNW-Online bekannt geben.

Aber auch in der Zwischenzeit möchte das TNW-Presseteam den Pressesprechern in den Vereinen gerne mit Rat und gegebenenfalls auch mit Tat zur Seite stehen. Sprechen sie das TNW-Presseteam an.

  • Eva Sangmeister / Gebietsredakteurin: Sie kann bei der Erstellung von Presseberichten helfen.
  • Simone Ascher / stellv. Gebietsredakteurin: Bei der Erstellung einer Clubzeitung könnte sie zum Start gute Tipps geben.
  • Volker Hey / Pressesprecher NR: Er hat gute Kontakte zu vielen Tageszeitungen. Wie stelle ich diese Kontakte her? Diese und ähnliche Fragen könnte er beantworten.
  • Norbert Jung / Pressesprecher TNW: Wie kann ich Kontakte zu den WDR Lokalsendern aufbauen und pflegen? Aus Erfahrung wissen wir, dass diese oft dankbar sind, wenn es Hinweise auf Veranstaltungen in der Region gibt.

Packen wir es an, denn unser Tanzsport hat es verdient noch bekannter und beliebter zu werden, aber von alleine geht das nicht.

Autor / Quelle: Norbert Jung, in: tanz mit uns 2/2011

Link zum Artikel

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.