WDSF AGM 2012: Russland (DSFR) ist raus – Russland (RDSU) ist drin!

16.06., – Kommt nun 3ter Weltverband im Tanzsport?

Manifest-RDSF (Russ./engl - zum Manifest: auf das Bild klicken)

Manifest-RDSF (Russ./engl - zum Manifest: auf das Bild klicken)

Fast wie bei der Fußball EM so im Russland ist raus! Aber Russland ist auch schon wieder drin … !?

Natürlich ist das ein noch heikleres Thema, als die Aussetzung über die Sportler-Sperren für ein Jahr. Zumindest wird vom WDSF dem Thema bei den Berichten über das Annual General Meeting (AGM) Vorrang eingeräumt: Der Rauswurf des bisherigen Verbands Russian DanceSport Federation (DSFR) und die Neuaufnahme der Russian DanceSport Union (RDSU) in das WDSF.

WDSF: Gründe oder Abgründe?

Als Begründung führt das WDSF an, die DSFR hätte die Anerkennung bei Staats- und Sport-Behörden verloren und sei bis 2016 von der Veranstaltung von Meisterschaften daher ausgeschlossen.

Als Demokrat frage ich natürlich auch, was das WDSF dann von Solidarität und der staatlichen Einmischung in die internen Sportbelange hält. Was für ein Zeichen wird gesetzt, wenn die Reaktion auf eine solche Vorgehensweise direkt die Aufnahme bzw. Ersetzung des Verbands durch einen neuen Verband ist? Stimmen am Ende die Vorwürfe des DSFR, dass der WDSF aktiv diesen Verbandswechsel gewünscht und betrieben hat?

Der in den Latein-Tänzen hervorragend aufgestellte Verband DSFR hat – zur Wahrung der eigenen interessen – angedroht, einen weiteren Weltverband zu gründen. Hoffen wir also, dass die WDSF weise für die Zukunft des Tanzsports entschieden hat.

2012 WDSF General Meeting

It was an eventful meeting for delegates representing WDSF Member Bodies from 64 countries and three Associate Members.

In fact, the day started off with the most delicate decision that had to be taken.

First item on the agenda was the expulsion of a longstanding National Member Body, the Russian DanceSport Federation. DSFR had lost official recognition by the Russian state and sporting authorities in December 2011 which then led to the organisation’s de facto inability to stage national and international DanceSport championships in Russia until 2016.

On the grounds that DanceSport in Russia can therefore no longer be administered properly by DSFR, and considering that the Russian authorities had transferred their recognition to a new organisation already, the Presidium moved to expel its current member DSFR.

Given the magnitude of the decision, the discussion was heated, at times even transgressing the barriers that mutual respect and courtesy should impose.

In the ensuing vote the Presidium’s motion was carried by the required majority and the membership of DSFR was terminated.

Update

In its meeting on Monday, 18 June, the WDSF Presidium approved the membership application of the Russian DanceSport Union and instated it as a full National Member Body.

Mitteilung der WDSF auf: worlddancesport.com vom 18/06/2012

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.