Web-Tipps: Umbau bei Event-Seiten (Großturnier im Tanzsport)

Tanzsportseite mit bounce-off von 100%; Bild: alexa.com

Tanzsportseite mit bounce-off von 100%; Bild: alexa.com

Aktuell ist mir eine für ein Groß-Turnier negativ aufgefallen. Aufgrund einer Web-Umstellung war nur noch eine Seite erreichbar; Impressum auf der einen Seite inklusive. Früher beliebt und verbreitet waren in solchen Fällen Baustellenschilder, heute sind diese verpönt. Stattdessen wird eine ansprechende Grafik oder ein Logo eingestellt. Man hält dies fälschlich für gutes Internet-.

Die Betreiber von solchen Seiten sind sich meist nicht darüber im Klaren, dass dieses Vorgehen die Bewertung der Webseite langfristig und nachhaltig herabsetzt. Hier einige wesentliche Hinweise: …

: Wenig erkennbarer Inhalt

Bei der Einstellung nur einer Grafik auf einer Homepage bleibt für die bekannten, textbasierten Suchmaschinen – allen voran Google – kaum ein Text zur Auswertung. Damit wird der Seite über den Zeitraum des Umbaus kein Inhalt zugeordnet. Es fehlen die für Suchmaschinen auf der Seite erforderlichen

  • Inhalte (Content)
  • Schlagworte (Keyword)
  • Struktur, Anzahl & Umfang der unter der Domain erreichbaren Seiten

Der Effekt ist auch nachhaltig, da Bewertungs-Tools und Suchmaschinen auch langfristig Werte speichern und zuordnen. Der Marketing-Effekt ist langfrstig nachteilig! Dies kann in der Regel auch nicht über verdeckte, technische Angaben – so genannte meta-tags, z. B. zu „keywords“ – ausgeglichen werden.

Bounce off

Weil nur eine Seite erreichbar ist, wird jeder Besucher nach Ansicht der Seite wieder gehen. Dies nennt man einen bounce off. Bounce off-Zahlen sind für Suchmaschinen in der Regel Indikator für

  • wenig Inhalt,
  • kein interessanter Inhalt,
  • schlechte interne Verlinkung,
  • unübersichtliche Struktur,
  • fehlerhafte Lenkung von Suchanfragen.

Hohe Bounce-off Raten werden daher von Suchmaschinen als negativ bewertet. (Bild oben: Bounce-off Rate 100% der Tanzsportseite, die Anlass für diesen Artikel war.)

Alternative Homepage-Gestaltung

Best Practice

Für ein besseres Vorgehen und besseres Internet-Marketing empfiehlt sich als „best practice“:

  1. Offline-Erstellung der (wesentlichen) Inhalte, Vorbereitung der Struktur und Installation in einer Nachtsitzung (bei geringerem Umfang der Seiten am Anfang und vorhersehbarer Struktur) oder
  2. Komplette Offline-Erstellung, die mit einer lokalen Datenbank bzw. virtuellem Server auch bei CMS erfolgen kann (beliebt z. B. der Einsatz von , wie XAMPP für eine Homepage mit WordPress und Joomla!)

Zweitbeste Lösung

Als eine zweitbeste Lösung kann angesehen werden, eine neue Startseite zu erstellen und die bisherigen Inhalte als Archiv bzw. in einem neuen Bereich Archiv weiter zu behalten.

Die vorgestellten Alternativen verhindern, dass Suchmaschinen nachhaltige Negativbewertungen über eine Web-Seite aufbauen. Besucher werden ebenfalls weiter eine ansprechende Seite vorfinden.

Andere Aspekte (Verlust von Internet-Verlinkungen bzw. persönliche Bookmarks von Internet-Lesern, etc) finden so keine Lösung. Hierfür sind weitere technische Lösungen vorhanden, bedürfen aber auch eines entsprechenden Aufwandes, Software und einer Vorplanung. An dieser hat es bei der o. g. Seite in jedem Fall gefehlt.

Links zum Artikel

1 Kommentar zu „Web-Tipps: Umbau bei Event-Seiten (Großturnier im Tanzsport)“

  • Tanzsport Homepage: Quellcode-Analyse…

    Quellcode-Analyse hilft bei optisch schöner, aber technisch mangelhafte Tanzsport – Homepage (egal ob Shop, Verein oder Turnier-Homepage)…….

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.